Call for Action der Initiative DRAUSSENSTADT

Ausschnitt der Homepage der Website vom Call for Action der Initiative DRAUSSENSTADT

Ab dem 7.6. (12.00 Uhr) bis zum 18.6. (14.00 Uhr) kann man sich für den Call for Action der DRAUSSENSTADT bewerben.
Gefördert werden öffentlich zugängliche, eintrittsfreie Kulturveranstaltungen und Veranstaltungsreihen im Freien (bis zu 25.000 EUR brutto – in Ausnahmefällen bis zu 40.000 Euro brutto – für den Durchführungszeitraum ab August 2021 bis Ende 2021).
Antragstellende, die für ihre Veranstaltungen die passenden Orte suchen, sind selbst für die Einholung aller notwendigen Genehmigungen sowie Versicherungen und für die Einhaltung sämtlicher Auflagen verantwortlich. Die Genehmigungen müssen bei Antragstellung noch nicht vorliegen.
Genehmigungen für Veranstaltungen, die auf den gemeinsam mit der Clubcommission etablierten Modellflächen stattfinden, holen die Veranstaltenden gemeinsam mit den für die Flächen zuständigen Kollektiven ein. Die Liste der Modellflächen kann man hier abrufen.

Bedingungen, Informationen und den Antrag findet man auf der Website vom Call for Action.