Das Recht am öffentlichen Raum

HdS entkernt (Ausschnitt // cut-out), Making Futures, © Nils Koenning

Nach dem Auftakt am 30.3. gibt es eine neue Bar-Session ZUM URBAN am Haus der Statistik: „Das Recht am öffentlichen Raum“, am 27.5., 19.00-20.00 Uhr. Diesmal in kleiner, physischer Runde mit digitaler Live-Schaltung zu Prof. Dr. Angelika Siehr, Professorin für öffentliches Recht, Völkerrecht, Rechtsphilosophie und Bildungsrecht.
Angelika Siehr hat bereits vor einigen Jahren eine zeitgemäße Neu-Interpretation der bestehenden Rechtsgrundlage des öffentlichen Raums empfohlen, die das Allmende-Prinzip in den Vordergrund stellt und deutlich macht, wie öffentlicher Raum in einer Demokratie funktionieren sollte. Hier kann man ihren Vorschlag lesen.
Am 27. werden, u.A., folgende Fragen besprochen: Wie kann der Rechtsrahmen für die Urbane Praxis interpretiert werden? Und welche Hebel würden Euch in Euren konkreten Projekten helfen?

Anmeldungen per E-Mail an: av@hausderstatistik.org