Die Dienstagsbar als Möglichkeit für Ideenaustausch

Zwei Personen bringen ein Neonschild mit der Schrift "Bar" an und eine weitere Person steht hinter dem Tresen und betriebt die Bar

In der „Lobby“ finden viele Gespräche und Formate schon statt (checkt übrigens den Kalender hier aus, aber wir wollen auch einen Raum für informellen Wissen- und Ideenaustausch anbieten, einen Raum für das entspannte Zusammenkommen von unterschiedlichen Akteur*innen, urbanen Praktiker*innen, Nachbar*innen, Neugierigen und Passant*innen: So ist die Dienstagsbar vom Anfang an konzipiert worden und entstanden.
Diese findet immer noch dienstags ab 18 Uhr in der „Lobby“ statt, manchmal mit extra-Programm (z.B. eine FuckedUP Night oder ein gemeinsames Netzwerkmapping).

Habt ihr Ideen, wie eine Lobby genutzt werden sollte? Wollt ihr zur ständigen Vertretung der Urbanen Praxis beitragen? Habt ihr Lust, andere Stadtmacher*innen kennen zu lernen? Kommt zur Dienstagsbar in der „Lobby“ – Immer dienstags ab 18 Uhr für alle!