Dimension und Wirkung Urbaner Praxis

Luftaufnahme der Arbeitstische an der Werkstatt "Büro für urbane Querschnittsaufgaben" vom 18.8.2021

Geladen oder selbst-beauftragt, wenn die Problemlage in Städten zu kritisch wird und herkömmliche Mittel nicht mehr greifen, werden kurzfristig oft Künstler*innen und Urbane Praktiker*innen gerufen. Was sind Voraussetzungen für die Potentialentfaltung von gesellschaftsgestaltenden Ansätzen aus der künstlerisch-urbanen Praxis heraus? Wie wirkmächtig manche Projekte werden können, zeigt sich an weltweiten Beispielen.

Die ZKB* im Haus der Statistik lädt Akteur*innen des urbanen Raums zum eintägigen Austausch, Reflexion und Workshop „…soll am Liebsten ALLES umgestalten und zwar SOFORT!“ Ansprüche an und Realitäten von Arbeitenden in Urbaner Praxis am Donnerstag, den 23.September 2021 von 9.45 h bis 15.30 h im Haus der Statistik ein.

In einem gemeinsamen Austausch zwischen Akteur*innen des urbanen Raums (Verwaltung, Initiativen, Organisationen, Urbane Praxis Campusanlagen, Praxis Labore, Förderer, Verwaltung, Theorie, kreative urbane Praxis) wird das Verhältnis von Wirkung und Dimension im Feld der Urbanen Praxis reflektiert und aufgrund der eigenen Erfahrungen vertieft. In zwei moderierten Workshops werden sowohl die Dimensionen der unterschiedlichen Praxen erforscht als auch für ihre Wirkungsorientierung und dessen Relevanz im urbanen Kontext sensibilisiert.

Ziel der Veranstaltung ist neben der Reflexion und Vertiefung durch verschiedene Formate das Kennenlernen und Vorstellen sowie Nachdenken über das eigene Selbstverständnis, die Sensibilisierung für Wirkungsorientierung und dessen Relevanz. Der Tag dient der Perspektivenerweiterung, dem Netzwerken sowie der Einladung zu mehr ressortübergreifender Zusammenarbeit.

Ablauf
09.45 Uhr Eintreffen
10.00 Uhr Workshop Dimension, moderiert von Susanne Bosch
11.30 Uhr Schnittstelle Dimension und Wirkung, moderiert von Mitkunstzentrale
12.15 Uhr Mittagspause
13.00 Uhr Workshop Wirkung, moderiert von Jennifer Aksu
14.15 Uhr Paneldiskussion Wie/so an der Wirkung orientieren in Urbaner Praxis? Mit 4 Gäst*innen, moderiert von Jennifer Aksu
15.30 Uhr Ende

Anmeldung erforderlich unter np@zusammenkunft.berlin.

Es sind an dem Tag aktiv beteiligt:
Jennifer Aksu, Susanne Bosch, Mitkunstzentrale (Erik Göngrich, Nora Wilhelm, Marcos Garcia Perez), Yves Mettler, Adolfo del Valle, ZKB eG

Foto: S27, Luis Krummenacher