„Über Urbane Praxis“ #2

Schatten; Urbane Praxis

Das zweite Gespräch der drift dialogues mit Andrea Hofmann von Raumlabor:
Demokratische Teilhabe in der Praxis üben und trainieren, denn rein theoretisch funktioniert das Mitmachen nicht: wie kann man die Bürger*innen zu einer Beteiligung an der Stadtentwicklung motivieren, damit eine anhaltende Mischung im Quartier möglich wird?
Die Urbane Praxis von Raumlabor bewegt sich an der Schnittstelle von Architektur, Kunst und Intervention.

Jetzt hier zum reinhören!