„Über Urbane Praxis“ #3

Schatten; Urbane Praxis

Das dritte Gespräch der drift dialogues mit Hannah Rumstedt vom Theaterkollektiv „nie“:
Die Straße als öffentliche Bühne: Wie können Begegnungsorte geschaffen werden, die unkommerziell die Möglichkeit bieten, eine Öffentlichkeit zu formen? Hannah Rumstedt glaubt, dass jede*r, die/der sich und ihre/seine Stadt reflektiert, auch daran teil hat, ihr/sein Umfeld aktiv zu gestalten und dadurch selbst Stadt mitentwickelt.

Jetzt hier zum reinhören!